+49 (2853) 91 30-0
Mo-Do 7.45 – 16.45 h, Fr 7.45 – 16.00 h

Dachlexikon

Suche nach Begriffen
Notdeckung Synonyme: Notdeckungen

Notdeckungen schützen z. B. bei Umbauarbeiten vorläufig vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Regen. Eine Notdeckung soll und kann eine fachgerechte Eindeckung nicht ersetzen.

Notüberlauf Synonyme: Notüberläufe

Notüberläufe werden bei innenliegenden Dachrinnen eingesetzt und schützen bei starkem Niederschlag oder verstopften Abläufen vor dem Eindringen von Wasser in das Gebäude.

Nutzungsfeuchte

Nutzungsfeuchte entsteht in Wohnhäusern durch aktive Nutzung der Räume (Kochen, Waschen oder Duschen). Je häufiger ein Raum gelüftet wird, desto weniger Nutzungsfeuchte bleibt zurück. So wird z. B. Schimmelbildung vorgebeugt.

Ortgang Synonyme: Ortgänge

Ortgänge sind seitliche Dachränder, die am First zusammentreffen. Sie bilden zwei Seiten des Giebels.

Patina

Patina ist eine Schicht, die durch Witterungseinflüsse auf Dachziegeln entsteht. Farbe und Struktur der Ziegel verändern sich. Die Patina sorgt für eine lebendige, charakteristische Optik und das Dach „altert in Würde“.

Pfettendach

Bei diesem speziell konstruierten Dachstuhl wird die Last der Sparren durch den Einsatz von senkrecht – je nach Konstruktionsart unterschiedlich – befestigten Pfetten (spezielle Holzbalken) abgeleitet. Firstpfetten sind senkrecht am First befestigt, Mittelpfetten befinden sich auf halber Sparrenlänge und Fußpfetten „stehen“ auf Traufhöhe.

Pressdachziegel

Pressdachziegel sind gewölbte und kegelförmige Dachziegel, die auf Stempelpressen ausgestanzt werden. Zu den Pressdachziegeln zählen z. B. Doppelmuldenfalzziegel, Flachdachpfannen, Flachkremper, Mönch und Nonne und Verschiebeziegel.

Pultdach

Es hat nur eine geneigte Dachfläche. Diese Dachform sorgt für eine moderne Architektur.

Pyramidendach

Das Pyramidendach hat einen quadratischen Grundriss und gehört zu den Steildächern.

Reformziegel Synonyme: Verschiebeziegel, Juraziegel

Reformziegel, auch Verschiebe- oder Juraziegel genannt, gehören zu den Pressdachziegeln. Sie werden ohne Mittelwulst hergestellt und sorgen für ruhige Dachflächen.

Regeldachneigung

Regeldachneigung ist die in Winkel oder Grad angegebene Dachneigung, ab der sich ein Eindeckungsmaterial in der Praxis als regensicher erwiesen hat. Die Hersteller geben für jedes Produkt die jeweilige RDN in ihren Verarbeitungsvorschriften an.

Regenfallleitung

Die Regenfallleitung ist ein senkrechtes Fallrohr zum Ableiten des Regenwassers von Dachflächen, Balkonen, usw. Gängige Materialien für Regenfallleitungen sind Kunststoff, Kupfer oder Zink.

Regensicherheit

Regensicherheit ist abhängig von dem Deckwerkstoff, der Dachneigung (die Regeldachneigung darf nicht unterschritten werden) sowie der Deckungsart. Die schuppenförmige Eindeckung gilt als besonders regensicher.

Reihendeckung

Die Deckwerkstoffe werden so eingedeckt, dass sie senkrechte Reihen bilden.

Rinneneinlaufblech Synonyme: Rinneneinlaufbleche

Rinneneinlaufbleche werden an Regenrinnen angebracht und schützen das Gebäude zusätzlich vor dem Eindringen von Wasser. Sie leiten das Wasser von der Traufe in die Dachrinne.